2013


Nach seinem bisher erfolgreichsten Motorsportjahr, konzentrierte sich der mittlerweile 19 jährige Nordfriese wieder neben seinem Abitur auf die Slalomeinsteigerserie, dem ADAC Youngster Cup 2 in Schleswig-Holstein!

 

Es wurde ein Kopf an Kopf Duell um den Landesmeistertitel mit seinem Clubkameraden, Björn Nissen. Erst beim letzten Lauf sicherte sich Meisenzahl mit einem Sieg auch die Landesmeisterschaft!

Meisenzahl: "Mit Björn hatte ich in dieser Saison einen wahrhaften schnellen Gegner, mit dem es umheimlich viel Spaß gebracht hat um die Siege zu fahren!"

 

Beim ADAC Bundesendlauf konnte sich der Rennfahrer von der Nordseeküste in der Klasse Youngster Cup 2  auf Grund von schwierigen Witterungsbedingungen mit einem 7. Platz von 45 Teilnehmern nur unter den Top 10 einreihen.

 

Ein anderes Highlight stand jedoch noch an: Die ersten Runden auf einer permanenten Rennstrecke im dänischen Padborg mit einem Audi S4. 

 

Auf Grund einer Einladung der deutschen motor sport jugend (dmsj) zum Sichtungslehrgang für das dmsj Youngster-Racing-Team 2015 in Oschersleben, war die Meisenzahls Saison noch nicht beendet. Bei weit über 100 Bewerbern trat Meisenzahl beim zweitätigen Sichtungslehrgang gegen 23 weitere Teilnehmer an und schaffte letztendlich den Sprung in das Förderteam der Jugendorganisation des Deutschen Motor Sport Bundes (DMSB)!

Meisenzahl heute: "Nach den zwei großen Siegen in 2012, war das sicherlich mit einer der entscheidensten Momente, die meine Motorsportkarriere förderten! Ich war überglücklich und freute mich sehr auf die bevorstehenden Aufgaben!"

dmsj Youngster-Racing-Team 2015 (Felix Günther, Daniel Engl, Ronja Assmann und ich)

Seit Mitte des Jahres habe ich erfolgreich meine schulische Laufbahn mit der allgemeinen Hochschulreife beendet. Direkt im Anschluss begann ich bei einem großen Getränke-Fachgroßhandel, Getränke Tadsen, meinen Lebensunterhalt zu verdienen. Ein Studium Richtung International Management sehe ich im Jahr 2014 vor.

Motosportlich ging es nach den Erfolgen im Jahr 2012 (Bundesendlaufsieg, Deutscher Junioren Slalom Vizemeister und Landesmeister im ADAC S-H) weiter nach oben. Den Landesmeister in der Slalomeinsteigerklasse, ADAC Youngster Cup 2 Schleswig-Holstein, konnte ich erfolgreich verteidigen. Den Bundesendlauf konnte ich jedoch nur mit einem, für meine Ansprüche, enttäuschenden 7. Platz beenden. Grund hierfür waren die unfairen Wetterbedingungen in Paderborn, die dafür sorgten, dass ich im Gegensatz zu meinen Gegnern zum Teil eine nasse Strecke hatte.

Am Wochenende des 9. und 10. November 2013 nahm ich dann wieder am Sichtungslehrgang der deutschen motor sport jugend teil, den ich schon im Jahr zuvor absolvierte, jedoch nach der Hälfte krankheitsbedingt abbrechen musste. Dieses Jahr aber mit vollem Erfolg. Ich gewann mit drei anderen Fahrern aus insgesamt 20 Teilnehmern an dem Wochenende die Sichtung der dmsj. Mein Team, das dmsj Youngster-Racing-Team 2015, wird in der Saison 2014/2015 an RCN- (Rundstrecken Challenge Nürburgring) und VLN-Läufen (Langstreckenmeisterschaft Nürburgring) teilnehmen. Das Endziel und der damit verbundene Abschluss wird das 24 Stunden Rennen auf dem Nürburgring und der damit verbundenen Nordschleife sein.


NM-Newsletter:

Sie wollen keine Nachrichten über Niklas Meisenzahl verpassen? Melden Sie sich zum NM-Newsletter an!

Lebensmotto:

"Sehr gut wird man nur, wenn einem gut nicht gut genug ist!"